Tactile sensors for Humans and Robots
Ego tango, ergo sum.

Liebe Informatiker*in

schön das du unsere Stellenanzeige gefunden hast:)

*Bewerbungsfrist verlängert bis 15.03.2020*

English version below

Du INTERESSIERST dich für Mensch-Maschine-Interaktion, Robotik und künstliche Haut?  

Gestalte mit uns in leitender Position „die Zukunft sicherer und mitfühlender robotischer Systeme“!

Wir haben eine freie Position in unserem Gründer-Team für ein*e Informatiker*in. Ab sofort, für Vorbereitungen der Ausgründung (siehe unten), mit dem Anstreben ab ca. August 3 TV-L Stellen zu finanzieren. So bleibt dir Zeit, bspw. deine Abschlussarbeit fertig zu schreiben (gerne auch schon mit uns, als Teil der späteren Entwicklungen, gute Ideen haben wir viele).


Robomantic ist der vorläufige Firmenname unserer nahenden Ausgründung vom CITEC.

Wir entwickeln elastische Taktil-Sensorik zur Berührungsempfindung mit aktuell 3 Produktsegmenten:

 

Multimodal Data-Glove (Touch, Posture, Orientation) | Ein Messinstrument zur Erforschung menschlicher manueller Intelligenz sowie zur Erfassung von Kräften im Bereich der Arbeits-Ergonomie, Produkt-Ergonomie und Ergotherapie.

Artificial Skin | Taktil-Sensoren für Roboterhände. Diese finden Anwendung im Bereich der Forschung zur Erprobung und Optimierung von Greifstrategien. Zukünftig sollen sie auch im Bereich der Industrie zur Ausstattung von Co-Bots zur sicheren Interaktion mit teilautonomen Assistenzsystemen zum Einsatz kommen.

Tactile-Sensing-Units | Equipment zur Erweiterung moderner Handprothesen für ein naturnahes Erfassen taktiler Sinnesreize.


Deine Expertise:


Abgeschlossenes Bachelorstudium oder höherer Abschluss im Bereich Informationstechnik, wird gewünscht.

Kreativer Umgang mit deiner Lieblingsprogrammiersprache und gutes Verständnis von Standardsprachen wie C,   C++ usw., ist grundlegend.

Kenntnisse von Mikrocontroller-Programmierung und Machine-learning sind von Vorteil.

Freude an Physik macht so manches leichter und  Erfahrungen in der PCB Gestaltung wären ein Pluspunkt. Sowie freude an der Einarbeitung in Syteme wie ROS.


Was dich erwartet:


Ein kleines Gründer-Team das dich als Mitgründer*in gerne kennen lernt. (beim Mensen oder einer Labführung)

Die große Aufgabe die wir uns teilen, den „START-UP transfer.NRW“ Antrag durch zu bekommen.

Bei Antragsannahme, eine 18-monatige Anstellung als Wissenschaftler*in an der Uni-Bielefeld. Darüber hinaus die Option einer Verlängerung auf 24 Monate oder wie im angestrebten Fall die Anteilseignung an der ausgegründeten Firma (GmbH).

Die Freiheiten und Pflichten einer Mitgründerin, Mitgründers. Wie freie Zeiteinteilung, Platzwahl / Homeoffice, selbstständiges Arbeiten.


Die Bereiche Produktentwicklung / Mechanik / Wirtschaftswissenschaften / Marketing und Innovationsmanagement decken wir ab. Deinen Bereich, Programmierung der Schnittstellen auf der HW-SW (Hardware-Software) Seite sowie der SW-User Seite (GUI) kannst und sollst du selber festlegen und nach Belieben und eingeplanten Projektmitteln Unterstützung wie z.B. Hiwies koordinieren.

Melde dich doch gleich heute bei uns (spätestens bis zum 15. März). Eine formale Bewerbung ist nicht erforderlich, eine knappe Zusammenfassung deiner Expertise oder ein Lebenslauf wären schön.

An Gereon: gbuescher[]techfak.uni-bielefeld.de